Bild: www.pixabay.com

Personenbeförderung im Landkreis Passau

ÖPNV:

Dank „Deutschlandticket“ für zunächst 49,00 EUR pro Monat und bayerischem Ermäßigungsticket für 29,00 EUR pro Monat ist der ÖPNV in aller Munde.

 

Unabhängig davon möchten wir unsere Landkreisbürgerinnen und Landkreisbürgern aber auch über die weiteren attraktiven Tarifangebote im Verbundtarif DonauWald (VDW – umfasst die Landkreise Deggendorf, Freyung-Grafenau, Regen und Passau) informieren.

 

Auch wenn das „Deutschlandticket“ für bestimmte Personengruppen mittlerweile finanziell interessanter sein dürfte als bisherige Angebote, so bleibt dennoch das im VDW angebotene Landkreisnetzticket (LNT) für umgerechnet weniger als 6,00 EUR pro Monat (70,00 EUR im Jahresabo) weiterhin ungeschlagen. Gerade Personen die ihre notwendigen Fahrten ab 13.00 Uhr an Schultagen und ab 09.00 Uhr an allen übrigen Tagen terminieren können, profitieren hierbei vom LNT.

 

Aber auch das Senioren-Ticket (Einzelfahrkarte für Senioren ab 65 Jahren zum halben Preis) sowie die Nutzung des Rufbusses (mit allen im VDW angebotenen Tickets und Deutschlandticket) wären für Interessierte sicherlich eine Möglichkeit, um den ÖPNV mit den sowohl bereits vorhandenen, wie auch mit den neuen Angeboten kostengünstig nutzen zu können.

 

Für entsprechende Preis- und Fahrplanauskünfte sowie aktuelle Verkehrsinformationen im VDW-Gebiet stehen sowohl die Homepage www.vdw-mobil.de, als auch die kostenlose VDW.mobil-App zur Verfügung. Hierüber kann auch das erforderliche Ticket gebucht werden. Selbstverständlich gibt es alle Tickets auch in Papierform (D-Ticket im VDW-Gebiet weiterhin als Papierticket gültig).

 

Der Landkreis Passau – Fachbereich ÖPNV und die Mobilitätszentrale Passau (0851/756370) stehen Ihnen selbstverständlich für sämtliche Fragen zu den Anzeigen und Angeboten, sowie für alle weiteren Fragen rund um das Thema Bus und Bahn gerne zur Verfügung.

Im Übrigen finden Sie alle Infos zum Thema ÖPNV im Landkreis Passau auch online unter www.landkreis-passau.de unter der Rubrik „ÖPNV-Offensive“ sowie unter www.vdw-mobil.de.

 

MiFaZ:

Für Personen mit ungünstigen ÖPNV-Verbindungen möchten wir bei dieser Gelegenheit auch auf die Möglichkeit zur Inanspruchnahme der Mitfahrzentrale des Landkreises Passau „MiFaZ“ verweisen. Hierzu steht eine neue Web-Version unter www.pa.mifaz.de für nähere Informationen zur Verfügung.

 

Die Internetseite und das Portal wurden für alle mobilen Endgeräte, also auch für Smartphones und Tablets, weiterentwickelt und präsentieren sich in einem neuen Layout.

 

So bieten sich z.B. für den Weg zur Arbeit neben der Nutzung des ÖPNV auch Fahrgemeinschaften als attraktive Alternative zum Individualverkehr an. Hierfür ist die Nutzung der MiFaZ ideal: Mit ein paar Mausklicks können Interessierte sich umsehen, wer Mitfahrgelegenheiten oder auch eine Fahrgemeinschaft selbst anbietet. Möglich ist das für einzelne oder regelmäßige Fahrten innerhalb des Landkreises, innerhalb des Bundeslandes oder sogar für bundesweite Fahrten, die über die MiFaZ online vereinbart werden können.

Über die beliebige Eingabe von Start und Zielpunkte können die wichtigen Geopunkte wie beispielsweise Pendlerparkplätze angewählt werden. Dabei ist jede regionale MiFaZ individuell auf die geographischen Besonderheiten und Bedürfnisse der Region angepasst. Überdies erfüllt die Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten über das MiFaZ-Portal aktuellste Sicherheitsvorkehrungen und Datenschutzbestimmungen.

Zurück