Vor Ort

Rad-Tour Ungarsteig-Runde

Rad-Tour Ungarsteig-Runde

Rathausplatz 3 94139 Breitenberg Telefon: 08584 / 9618-0 08584 / 96 18 26
Vom Info-Point bei der Raiffeisenbank in der Ortsmitte von Breitenberg aus fährt man 1,8 km bergab auf der Staatsstraße Richtung Waldkirchen/Neureichenau vorbei an der historischen Hammerschmiede Blössl (Besichtigung möglich) bis zur Villa Kunterbunt und biegt hier links ab. Vorbei am Sägewerk Lanz und einem Gedenkkreuz für einen erschossenen Schmuggler (hier schöner Rastplatz am Michl-Bach) erreicht man nach 1,7 km eine Häusergruppe; hier fährt man links bis zum Gasthaus „Einkehr“ (800 Meter) und biegt links in die Staatsstraße ein, die man nach 200 Metern wieder links verlässt, überquert den Michl-Bach und erreicht nach wenigen hundert Metern bergauf den sog. Ungarsteig mit einer herrlichen Aussicht auf den Dreisessel und den Plöckenstein. Der Ungarsteig war im 16. Jahrhundert ein alter „Viehtriebweg“, auf dem jährlich Hunderte von ungarischen Ochsen nach Regensburg und Nürnberg  bis an den Rhein getrieben wurden. Den Ungarsteig folgt man rund 1,5 km, vorbei an einem stattlichen Vierseithof mit Pferdezucht und biegt nach einem kurzen Anstieg links ab und hält sich nach 300 Metern bei der Schreinerei Müller rechts und erreicht vorbei an einer Gärtnerei nach 800 Metern die Gegenbachstraße, der man nach links 700 Meter folgt. Von der Zieglmühle geht es nach rechts und biegt nach weiteren 500 Metern links ab, bis man die Staatsstraße bei den Schönberghäusern (700 Meter) erreicht. Von hier folgt man der Staatsstraße 300 Meter bergab und fährt bei der Kreuzung rechts Richtung Wegscheid. Nach 1,7 km biegt man links in die Kohlstattstraße ein, dann sofort wieder links der Straße zu den Gollnerhäuser folgen (herrlicher Blick auf Breitenberg, das Dreisessel-Massiv und Hochficht). Nach 1,3 km links in die Gollnerbergstraße abbiegen und so erreicht man nach 1,5 km wieder den Ausgangspunkt der „Ungarsteigrunde“ in Breitenberg.