Zurückschneiden von Pflanzen an Fahrbahnen und Gehwegen

Zurückschneiden von Pflanzen an Fahrbahnen und Gehwegen

Bäume, Sträucher und Hecken entlang von Straßen verschönern das Landschafts- und Ortsbild.

Derartige Gewächse müssen jedoch zurückgeschnitten werden, damit sie nicht in den Gehweg oder die Fahrbahn hineinragen oder die freie Sicht auf Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen und die Sichtdreiecke an Einmündungen verdecken.

Die Gemeinde Breitenberg appelliert deshalb im Interesse der Verkehrssicherheit und nicht zuletzt auch zur Vermeidung von Schadensersatzansprüchen an das Verständnis aller betroffenen Grundstückseigentümer und bittet sie, Anpflanzungen aller Art, die in den Lichtraum hineinragen, entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen zurückzuschneiden, um so die ungehinderte Nutzung der Verkehrsflächen und Fußwege sicherzustellen.

Zurück