Wichtige Hinweise an Bauherrn, die bei der Gemeinde Breitenberg einen Bauantrag einreichen

Wichtige Hinweise an Bauherrn, die bei der Gemeinde Breitenberg einen Bauantrag einreichen

Die Untere Bauaufsichtsbehörde am Landratsamt Passau hat kürzlich allen Gemeinden im Landkreis  mitgeteilt, dass am 1. September 2018 verschiedene Änderungen der Bayerischen Bauordnung (BayBO) in Kraft getreten sind. Die Wichtigste ist, dass nun auch im vereinfachten Baugenehmigungsverfahren wieder die Abstandsflächen geprüft werden müssen. Die Gemeinden werden deshalb gebeten, bei der Entgegennahme der Bauantragsunterlagen darauf zu achten, dass wieder aussagekräftige Abstandsflächenpläne eingereicht werden.

Wenn dem Landratsamt vollständige Antragsunterlagen vorgelegt werden, verkürzt dies die Verfahrensdauer ganz erheblich.

Dazu gehören u. a.:

  • Lageplan M 1: 5.000, wenn das Vorhaben sich nicht gerade mitten in einem Ortsteil befindet
  • Vollständige Nachbarunterschriften (bei Ehegatten sind beide Unterschriften einzuholen)
  • Abstandsflächen- und Abstandsübernahmeerklärungen
  • Grunddienstbarkeiten für Leitungen und Zufahrt
  • Angaben zur Niederschlagswasserbeseitigung (ggfls. planlich darstellen)
  • Stellplatzberechnung und –plan
  • Betriebsbeschreibung (insbesondere bei gewerblichen Bauvorhaben oder Nutzungsänderungen)
  • Beschreibung von Werbeanlagen
  • Nachvollziehbare Berechnung der GRZ und GFZ
  • Nachweis der Vorlageberechtigung des Entwurfsverfassers
  • Antrag auf Befreiung oder Abweichung mit Begründung

Bekanntgemacht wurden auch neue Antragsformulare, die spätestens ab 2. Oktober 2018 (Eingangsdatum bei der Gemeinde) verwendet werden müssen. Diese werden in Kürze auch wieder auf der Internetseite des Landkreises Passau (www.landkreis-passau.de) zum Download eingestellt.

 

Zurück