Personelle Veränderung bei den Feldgeschworenen der Gemeinde Breitenberberg

Personelle Veränderung bei den Feldgeschworenen der Gemeinde Breitenberberg

Für das Gebiet der Gemeinde Breitenberg sind insgesamt fünf Feldgeschworene bestellt, die bei Abmarkungen oder Grenzwiederherstellungen im Auftrag des Vermessungsamtes tätig werden.

 

Bedingt durch den Tod des langjährigen Feldgeschworenen Johann Laus (fast 40 Jahre) und der Amtsniederlegung durch den ehemaligen Ersten Bürgermeister Helmut Rührl (fast 26 Jahre) haben die verbliebenen Feldgeschworenen Fritz Fenzl, Fritz Steininger und Siegfried Weidinger sog. Nachwahlen durchgeführt. Als neue Feldgeschworene für die Gemeinde Breitenberg haben sie den amtierenden ersten Bürgermeister Adolf Barth und den dritten Bürgermeister Reinhard Hofmann gewählt.  

Im Rahmen der Sitzung der Feldgeschworenen am 29. Juni 2022 haben die Feldgeschworenen aus ihren Reihen einen Obmann und einen Stellvertreter des Obmanns bestimmt.

 

Gewählt wurden als Obmann Herr Adolf Barth und als sein Stellvertreter Herr Reinhard Hofmann. Die Amtszeit des Obmanns und seines Stellvertreters beträgt sechs Jahre.

Zurück