Hundekot ärgert viele Gemeindebürger

Hundekot ärgert viele Gemeindebürger


Immer wieder beschweren sich verärgerte Gemeindebürger, dass Straßen, Straßenränder, Gehsteige, Grünanlagen und Wiesen durch Hundekot verunreinigt sind. Ich verstehe deren Unmut. Was ich nicht verstehe ist, die Haltung so mancher Hundebesitzer, die ihre Vierbeiner vom eigenen Grundstück weg führen, um sie dann „irgendwo“ ihr Geschäft verrichten zu lassen. Deshalb appelliere ich an die Hundebesitzer: Wenn Sie Ihren Hund zum „Gassi gehen“ ausführen, nehmen Sie auch Beutel mit für die Hinterlassenschaften Ihres Hundes. Viele verantwortungsvolle Hundebesitzer praktizieren dies.

Zurück