Dank an den WSV DJK Rastbüchl, die BRK-Bereitschaft und die FF Gegenbach

Dank an den WSV DJK Rastbüchl, die BRK-Bereitschaft und die FF Gegenbach


Ehemalige Olympiasieger, Weltmeister und Weltcup-Starter gingen vor zwei Wochen beim internationalen „FIS-Cup“ auf der Baptist-Kitzlinger-Schanze in Rastbüchl an den Start.

Rund 100 Skispringer aus 13 Nationen (Deutschland, Österreich, Norwegen, Polen, Slowenien, Tschechien, Schweiz, Rumänien, Serbien, Bulgarien, Türkei, Korea und China) waren am Start.

Die Verantwortlichen der FIS lobten die professionelle Durchführung der Veranstaltung durch die Mitglieder des WSV Rastbüchl.

Die Gemeinde Breitenberg kann stolz sein, dass sich Sportler aus der ganzen Welt hier in Breitenberg/Rastbüchl treffen können und so unsere Heimat durch das Skispringen einen weltweiten Bekanntheitsgrad erfährt.

Den Verantwortlichen und fleißigen Helfern des WSV Rastbüchl gratuliere ich zur gelungenen Durchführung des „FIS-Cup“ und danke ihnen sowie den Mitgliedern der BRK Bereitschaft Breitenberg und der FF Gegenbach für die reibungslose Durchführung der für unsere Schanze, für die Gemeinde und für den Lkr. Passau wichtigen Veranstaltung.

Zurück